Pferderecht & Verkehrsrecht Overath

Verkehrsrecht in Overath, Bergisch Gladbach und Köln

Das Straßenverkehrsrecht umfasst ein breites Spektrum an rechtlichen Fallgestaltungen, weil es sowohl um zivilrechtliche, öffentlich-rechtliche als auch strafrechtliche Probleme geht. Zudem gibt es viele, dem Geschädigten unbekannte Schadenspositionen, auf die er einen Anspruch hat. Ohne rechtliche Beratung und Aufklärung, hat man jedoch schnell viel Geld verschenkt. Ein weiterer Grund dafür, bei einem Verkehrsunfall schnell einen Rechtsanwalt aufzusuchen, liegt darin, dass die Rechtsanwaltskosten hier ebenfalls eine unfallbedingte Schadensposition darstellen, sodass bereits das erste Gespräch mit Ihrem Anwalt, dem unfallverursachenden Gegner in Rechnung gestellt werden kann.


Im Verkehrsrecht geht es häufig um:


  • Verkehrsschadensrecht und Unfallregulierung bei Sachschäden sowie damit einhergehende Schadenspositionen wie zB. Mietfahrzeug, Nutzungsausfall, Gutachterkosten, Reparaturkosten, UPE-Aufschläge oder Wertminderung
  • Personenschäden und ein damit verbundenes Schmerzensgeld sowie andere verletzungsbedingte Schadenspositionen wie zum Beispiel den Haushaltsführungsschaden oder das Hinterbliebenengeld
  • Verkehrsstrafrecht wie Unfallflucht, Trunkenheitsfahrten, Nötigung und Gefährdung des Straßenverkehrs
  • Bußgeldverfahren wegen Führerscheinangelegenheiten, Rotlichtverstößen, Geschwindigkeitsüberschreitungen und anderen Ordnungswidrigkeiten
  • MPU


Verkehrsunfall: Anwalt einschalten

Auch ein vorbildlicher Autofahrer ist nicht davor gefeit, im Straßenverkehr in einen Verkehrsunfall verwickelt zu werden. Ich unterstütze Sie sowohl bei der außergerichtlichen Abwicklung eines Unfalles gegenüber der gegnerischen Haftpflichtversicherung als auch im Falle einer gerichtlichen Auseinandersetzung. Mein Ziel ist immer die schnelle und außergerichtliche Regulierung der entstandenen Schäden, ohne dass Sie dabei Ansprüche einbüßen müssen.

Rechtsanwältin Hanna Zimmermann